Geburtserfahrungen heilen

Dieses Angebot richtet sich an Frauen, die schwierige bzw. belastende Geburten erlebt haben. Dies kann z.B. dazu führen, dass man keine gesunde Bindung zum Kind aufbauen kann, Angst hat weitere Kinder zu bekommen, sich schuldig fühlt, Depressionen hat, Ängste vor Ärzten oder Krankenhäusern entstanden sind, usw.

Bereits in der Schwangerschaft und während einer Geburt können prägende Traumata entstehen. In einem geschützen Rahmen mit Methoden nach Ebba Boyensen und Peter Levine können Sie einengende sowie negative Erfahrungen und Erlebnisse der Schwangerschaft und der Geburt heilen und integrieren. Mit Hilfe systemischer und körperorientierter Psychotherapie behandele ich dort entstandene Traumata. Dadurch kann sich das Lebensgefühl verändern, man spürt sich und seine Bedürfnisse besser und kann positiver für sich und sein Kind entstehen.

Frei fließende Liebe zu sich und seinem Kind ist hier das Ziel!